AKTUELLES

_____________________________________________________________________________________________

Unternehmerplattform des Landkreis Gießen

Der Landkreis Gießene möchte Unternehmen unterstützen und eine Plattform zur Verfügung stellen, auf der sie ihre Leistungen anbieten können und auf der die Bürgerinnen und Bürger einen schnellen Überblick erhalten, welche Leistungen in ihrer Kommune angeboten werden.

Die GEFAK, ein Unternehmen mit dem der Landkreis schon seit einigen Jahren erfolgreich zusammenarbeiten und welches auch das Konzept zur Entwicklung nachhaltiger interkommunaler Gewerbeflächen begleitet, bietet hier ein Tool namens KWIS.public an. Mithilfe dieses Tools können die Angebote der Unternehmen gebündelt und auf einer Landkarte eingetragen und angezeigt werden. Durch die Unterteilung nach Branchen kann so jeder einen schnellen Überblick über Angebote oder Bedarfe in der Heimatstadt oder –gemeinde erhalten. Beispielhaft verweisen wir auf die Stadt Fürth: https://maps.fuerth.de/

Über diesen Weg können ansässigen Unternehmen bekannt(er) werden, wodurch die regionale Wertschöpfung gesteigert und die Kaufkraft vor Ort gebunden wird. Somit ist dieses Tool nicht nur kurzfristig in Zeiten der aktuellen Krise von großem Wert, sondern hat auch danach einen Mehrwert für die Region.

Um die Datenbank zu füllen, wird von der GEFAK ein Online-Fragebogen erstellt. Interessierte Unternehmen müssen diesen lediglich ausfüllen und erscheinen dann auf der digitalen Landkarte. Geplant ist, dass jede Kommune diese Landkarte auf der eigenen Homepage einbettet. Beim Öffnen der Karte ist diese auf die jeweilige Stadt bzw. Gemeinde zentriert. Erst durch Herausscrollen können die Nutzer auch die Angebote aus anderen Kommunen im Landkreis Gießen erhalten.

Unternehmerplattform jetzt online

Interaktive Karte
Fragebogen für Unternehmen

___________________________________________________________________________________________

Umleitung Grünberg-Göbelnrod / Entfall Hst. Schützenstraße, Ersatzhaltestelle ab 05.05.2020 / Linien Gi-21, GI-79

Wegen der Aufstellung eines Gerüstes in Grünberg-Göblenrod in der Schillerstraße kann der reguläre Fahrweg nicht mehr befahren werden.
Dadurch kann die reguläre Haltestelle „Göbelnrod, Schützenstraße“ nicht mehr angedient werden.
Eine Ersatzhaltestelle befindet sich in der Schützenstraße zwischen den Querstraßen Friedensstraße und Waldstraße (siehe Skizze).

Die Ersatzhaltestelle wird ab Dienstag, den 05.05.2020, ab 10.00 Uhr bis vrsl. 20.06.2020 angedient.

Es kann zu Verspätungen kommen.

VGO Verkehrsgesellschaft Oberhessen mbH

Umleitung Goebelnrod Ortsdurchfahrt im Mai 2020

____________________________________________________________________________________________

Newsletter Freiwilligenzentrum von 29.04.2020

Newsletter Freiwilligenzentrum 29. April 2020



Liebe Engagierte, liebe Netzwerkpartner*innen,

das Freiwilligenzentrum ist weiterhin für Publikumsverkehr gesperrt und geplante Präsenzveranstaltungen müssen bis auf weiteres ausfallen.

Aber wir laden Sie ein, sich digital mit uns weiterzubilden!
Webinare (mit Anmeldung), die das Freiwilligenzentrum demnächst in Kooperation mit lokalen Partnern anbietet:

 Digitale Tools – Hilfe zur Zusammenarbeit im Verein oder Projekt trotz physischer Distanz.
Die Licher Digital-Agentur Trainaas bietet am 5. Mai um 20 Uhr ein gebührenfreies Seminar für freiwillig Engagierte an. Ziel ist die niedrigschwellige Heranführungen an digitale Zusammenarbeit unter den aktuellen Umständen, um z.B. inhaltliche Arbeit im Verein oder Projekt auch während Corona fortsetzen zu können. Die Einführung soll erste Einblicke in das Potenzial von digitalen Tools für ehrenamtliche Tätigkeiten geben und wird stattfinden am Beispiel Google-Hangouts. Sie bekommen vor dem Webinar einen Link zugeschickt, über den Sie sich einwählen können.

 Presse-Arbeit für Vereine und Initiativen aus der Gießener Region
Worauf muss ich beim Erstellen einer Presse-Mitteilung zu unserem Projekt achten? Welche Themen der Vereinsarbeit eignen sich für einen Zeitungsartikel? Sollten Fotos mitgeschickt werden und welche Kriterien müssen diese erfüllen? Wie erreiche ich passende Ansprechpartner*innen in den Lokalredaktionen? Diese und weitere Fragen beantwortet für Sie Marc Schäfer, Leiter der Stadtredaktion des Gießener Anzeigers in einem gebührenfreien Webinar am 18. Juni um 17 Uhr.

 Für die Webinare bitte zeitnah anmelden unter freiwilligenzentrum-netzwerke@giessen.de
(gerne unter Angabe, in welchem Projekt / Verein man aktiv ist)
Wir alle merken: Die Corona-Situation beeinflusst die ehrenamtliche und hauptamtliche Arbeit in Vereinen, das betrifft nicht nur die Notwendigkeit der digitalen Zusammenarbeit (siehe Webinar oben), sondern auch weitere Aspekte der Vereinsarbeit:

 Das Vereinsrecht, für das noch bis Ende des Jahres einige rechtliche Änderungen gelten, in Anpassung an die aktuelle Situation. Die vereinsrechtlichen Sonder-Regelungen während der Corona-Pandemie betreffen vor allem die (virtuelle) Durchführung von Versammlungen/Sitzungen und Abstimmungen sowie Amtswechsel von Vorstandsmitgliedern. Unter folgendem Link finden Sie eine kompakte, umfassende Zusammenfassung der neuen Rechtslage.

 Zudem wurden spezielle Finanzhilfen für Vereine beschlossen, die aufgrund der Corona-Krise ansonsten in Liquiditätsengpässe geraten würden. Nähere Infos dazu auf der Website der Hess. Staatskanzlei.
Die Corona-Krise erfordert von vielen von uns eine Änderung ihres (sozialen) Alltags…
 Ein Beispiel: Die kürzlich eingeführte Maskenpflicht. Auch hier helfen freiwillig Engagierte dabei, besonders gefährdete Gruppen oder soziale Einrichtungen mit Mund-Nasen-Masken zu versorgen. Wer solche Behelfsmasken benötigt oder solche unentgeltlich nähen möchte, sei folgende Vernetzungs-Stelle empfohlen: Maker-Space Gießen

 Viele Seniorinnen und Senioren, die zur Risikogruppe gehören und dennoch ihre soziale Kontakte nicht vernachlässigen möchten, stehen jetzt vor neuen Herausforderungen in Bezug auf die Nutzung digitaler Medien. Hier hilft z.B. die Kreis-Volkshochschule (die übrigens bereits einen gr. Teil ihrer Angebote digital anbietet) mit einer kostenlosen Telefonsprechstunde weiter: „Technische Unterstützung für Senioren und Seniorinnen am Tablet, Smartphone und Laptop“

 Familien unterstützen: Die Home-Schooling Situation bedingt durch die Corona-Krise ist eine starke Belastung Familien, besonders wenn in einem Haushalt mehrere Kinder zu betreuen sind, die Hardware fehlt oder Eltern nicht gut genug Deutsch sprechen, um bei den Hausaufgaben zu unterstützen.

Das Freiwilligenzentrum hat sich mit lokalen Partner*innen vernetzt und bietet sich an als Kontaktstelle für Schüler*innen und Familien, die aktuell Unterstützungsbedarf beim Selbstlernen zuhause haben.

Ob ein PC-Arbeitsplatz fehlt oder jemand, der einem nochmal in Ruhe die Aufgabe erklärt oder einen Aufsatz korrigiert, die Bedarfe sind sehr unterschiedlich, aber wir laden ein, sich bei uns zu melden und versuchen, individuelle Lösungen zu finden. Bitte weisen Sie in Ihrem Umfeld darauf hin.

Wer in diesem Kontext helfen möchte, z.B. durch Bereitstellung eines Laptops für die Einrichtung von stundenweise nutzbaren, zentralen „Einzel-Arbeitsplätzen“, kann sich ebenfalls gerne an uns wenden. (freiwilligenzentrum-leitung@giessen.de)

So viel von uns an dieser Stelle – auf bald und bleiben Sie gesund!

Das Team des Freiwilligenzentrums für Stadt und Landkreis Gießen

_____________________________________________________________________________________________

Wahl einer Schiedsperson

Stadt Grünberg
Amtliche Bekanntmachung

Wahl einer Schiedsperson (Schiedsfrau oder Schiedsmann) für den Schiedsamtsbezirk Grünberg

In der Stadt Grünberg ist das Amt der Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk Grünberg ab Oktober 2020 neu zu besetzen. Die Schiedsperson ist ehrenamtlich tätig.

Schiedspersonen müssen nach ihrer Persönlichkeit und ihren Fähigkeiten für das Amt geeignet sein.

Das Amt kann nicht bekleiden,

1. wer die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt;
2. eine Person, für die eine Betreuerin oder ein Betreuer bestellt wurde;
3. wer als Rechtsanwältin oder Rechtsanwalt zugelassen oder als Notarin oder Notar
bestellt ist;
4. wer die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig ausübt;
5. wer die rechtsprechende Gewalt (§ 1 des Deutschen Richtergesetzes) als Berufsrichterin
oder Berufsrichter oder das Amt der Staatsanwaltschaft (§ 142
Gerichtsverfassungsgesetzes) ausübt oder im Schiedsamtsbezirk im Polizeivollzugsdienst
tätig ist.

In das Amt soll nicht berufen werden, wer

1. bei Beginn der Amtsperiode das dreißigste Lebensjahr noch nicht oder das
fünfundsiebzigste Lebensjahr vollendet haben wird;
2. nicht in dem Bezirk des Schiedsamtes wohnt;
3. durch sonstige gerichtliche Anordnungen in der Verfügung über sein Vermögen
beschränkt ist.

Die Schiedsperson wird von der Stadtverordnetenversammlung auf fünf Jahre gewählt. Interessierte Personen, die die Voraussetzungen erfüllen und sich zur Wahl stellen wollen, melden sich bitte bis zum 15. Juni 2020 unter Angabe von Name, Vorname, Geburtsdatum, Geburtsort, Anschrift und beruflicher Tätigkeit beim Magistrat der Stadt Grünberg, Fachbereich I, Rabegasse 1, 35305 Grünberg.

Der Magistrat der Stadt Grünberg

Frank Ide
Bürgermeister

_____________________________________________________________________________________________

Ausbau des Radweges R7 zwischen Göbelnrod und Grünberg

Die Bauarbeiten für den Ausbau des Radfernweges zwischen Göbelnrod und Grünberg haben begonnen. Der geplante Ausbau verläuft parallel zur Bahnstrecke Gießen-Fulda (derzeit Schotterweg) und erstreckt sich über eine Länge von 2.450 Metern (siehe nachfolgenden Übersichtsplan).

Die Bauarbeiten werden bis Ende Sommer 2020 andauern. Der Bau des Radweges ist in zwei Teilabschnitten geplant. Zunächst wird der Teilabschnitt in Grünberg zwischen der Londorfer und Göbelnröder Straße erstellt. Während der Bauarbeiten des ersten Abschnitts, erfolgt die Umleitung der Radfahrer über die Werner-von-Siemens-Straße.
Anschließend erfolgt der Bau des weiteren Abschnitts zwischen Grünberg und Göbelnrod.
Während der Bauzeit ist mit größeren Beeinträchtigungen zu rechnen.

Magistrat der Stadt Grünberg

Frank Ide

____________________________________________________________________________________________

Aufhebungssatzung

zur Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer im Gebiet der Stadt Grünberg

Aufgrund der §§ 5 und 51 der Hessischen Gemeindeordnung in der Fassung der Bekanntmachung vom 07.03.2005 (GVBl. I S. 142), zuletzt geändert durch Gesetz vom 30.10.2019 (GVBl. I S. 310) sowie des Gesetzes über Kommunale Abgaben in der Fassung vom 24.03.2013 (GVBl. I S. 134), zuletzt geändert durch Gesetz vom 28.05.2018 (GVBl. I S. 247) hat die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Grünberg in ihrer Sitzung am 12.12.2019 die nachstehende Aufhebungssatzung zur Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer im Gebiet der Stadt Grünberg beschlossen:

Artikel I
Die Satzung über die Erhebung einer Zweitwohnungssteuer im Gebiet der Stadt Grünberg vom 06.09.2010 wird mit Ablauf des Kalenderjahres 2019 aufgehoben.

Artikel II
Die Aufhebungssatzung tritt mit dem Tage nach der Bekanntmachung in Kraft.

Grünberg, den 13.12.2019

DER MAGISTRAT DER STADT GRÜNBERG
Frank Ide
Bürgermeister

Öffentliches WLAN im Bereich des Marktplatzes

E-Mails checken, eine Busverbindung suchen oder sich den Weg in ein nettes Café zeigen lassen – unterwegs schnell und einfach per Smartphone oder Tablet Infos aus dem Internet zu beschaffen, gehört heute zum Alltag. Um den daraus resultierenden, ständig wachsenden Informationsbedarf zu decken, haben wir uns entschieden, ein öffentlich zugängliches WLAN in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Gießen aufzubauen. Seit dem 15. August 2017 können all jene, die sich im Bereich des Marktplatzes oder am Renthof aufhalten, „SWG WiFi“ gratis nutzen.

Die Anmeldung im Netzwerk wird in den nachstehenden Dokumenten ausführlich beschrieben.

Stadtwerke Gießen
WLAN Stadtwerke Gießen

__________________________________________________________________________________________

Anschrift und Öffnungszeiten der Stadtverwaltung

Postanschrift:
Der Magistrat der Stadt Grünberg
Rabegasse 1
35305 Grünberg

Rathaus, Rabegasse 1
Fachbereich I Verwaltungssteuerung
Fachbereich IV Bauverwaltung
Stadthaus, Marktplatz 8
Fachbereich II Finanzservice
Fachbereich III Ordnungsangelegenheiten und Bürgerservice

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 8.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag 8.00 - 12.00 und 15.00 - 18.00 Uhr

Infotelefon zu Schul- und Kitaschließungen

Der Landkreis Gießen hat unter Telefon 0641 2010-6860 eine zentrale Info-Hotline für alle Fragen rund um Schul- und Kitaschließungen eingerichtet. Das Telefon ist besetzt am Sonntag (15. März) von 12 bis 21 Uhr, Montag (16. März) von 6 bis 14 Uhr und Dienstag (17. März) von 6 bis 14 Uhr.

 
--> zur YouTube-Seite
Diese Website benutzt Cookies. Mit der Benutzung stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.